"Sage es mir und ich vergesse es.
Zeige es mir und ich erinnere mich.
Lass es mich tun und ich behalte es."
- Konfuzius -

Aktuelles

Für's Betreuungsjahr 2022/23 sind vorerst alle Plätze vergeben.

Die Warteliste ist jedoch geöffnet und sobald zusätzliches Fachpersonal gefunden ist, können weitere Kinder starten. Kennenlernen könnt ihr uns nach Absprache z.B. an Dienstagen oder Freitagen am Hofcafé des KlosterGuts.
Bei Interesse, meldet euch bitte bei Anna Halemba unter der Nummer 0171 3867882.
Wir freuen uns auf euch!

Team

Ein großes Team aus Trägerschaft (KlosterGut Schlehdorf), Unterstützer:innen aus dem Ort, der Gemeinde Schlehdorf und einer engagierten Elternschaft konnte zusammen mit dem Landratsamt Bad Tölz-Wolfratshausen alles Nötige in die Wege leiten, um den Start des WaWiKi (Wald- und Wiesenkindergarten) Schlehdorf zum 12. September 2022 möglich zu machen.

"Kinder sind mehr Forscher als Schüler.
Sie müssen experimentieren und daraus ihre eigenen Schlüsse ziehen."
- Jesper Juul -

Eltern-Info

Hier findet Ihr unser Leitbild, das Pädagogische Konzept und das Schutzkonzept.

Spenden

Da vor allem in den Anfängen noch einige Anschaffungen wie Werkzeug, Sonnensegel, Bollerwagen etc. gemacht werden müssen, sind Sach- oder Geldspenden an folgendes Konto sehr hilfreich:

VR-Bank Werdenfels eG
IBAN: DE 86 7039 0000 0002 9098 71
BIC: GENODEF1GAP
Betreff: Spende WaWiKi

Spendenquittungen können ausgestellt werden. Kontakt für weitere Infos und Spendenanfragen:
Mark Rochlus, (kontakt@wawiki.de)

WaWiKi-Wiki

Nachfolgend findet Ihr Informationen zu einer Auswahl wichtiger Themen.

 
Organisation

  • Elterninitiative: Eltern organisieren / arbeiten mit
  • Rechtlicher Träger: Förderverein KlosterGut Schlehdorf e.V. (gemeinnützig)
  • Pädagogische Leitung durch staatl. Anerkannte Erzieher:innen
  • Staatliche Anerkennung: Richtlinien des BayKiBiG und Orientierung am bayerischen Erziehungs- und Bildungsplan

 
Pädagogischer Ansatz

Unsere tägliche Arbeit mit den Kindern orientiert sich am bayerischen Erziehungs- und Bildungsplan (BEP). Wir richten uns aber immer auch nach den Interessen der Kinder und arbeiten situationsorientiert. Wir unterstützen die Kinder darin sich auf vielfältige Weise selbst zu erfahren und zu entwickeln.

Das bedeutet:

  • kein Pflichtprogramm, sondern freiwillige Angebote
  • viel Zeit, Raum und Materialangebote für die Kinder, um sich selbst auszudrücken
  • Anerkennung für individuellen Ausdruck
  • ein Klima des Nicht-Beurteilens und Nicht-Bewertens
  • die Kinder auch unangenehme Erfahrungen machen lassen

 
Standort

Der WaWiKi befindet sich westlich des Karpfsees an einem kleinen Bachlauf gelegen, am Wanderweg von Schlehdorf Richtung Glentleiten. Es handelt sich um ein Wiesengrundstück in geschützter Lage. Ein Bauwagen dient als Rückzugsort bei besonders schlechter Witterung. Die Umgebung ist sehr abwechslungsreich:

  • Der Hügel lädt zum Laufen und Toben ein
  • In ca. 100 m Entfernung befindet sich ein Waldstück mit Bach
  • weitere Plätze mit unterschiedlichen Qualitäten befinden sich in westlicher Richtung entlang des Baches und können von der Gruppe aufgesucht werden.

 
Betreuungszeiten

Die Betreuungszeiten sind Montag bis Freitag von 08:00 Uhr bis 14:00 Uhr. Die Kernzeiten sind 08:30 Uhr bis 13:30 Uhr.

Geplant ist eine Schließzeit von 30 Tagen im Jahr.

 
Gruppengröße

Angestrebt wird eine Gruppengröße von 15 Kindern im ersten Jahr mit Aufstockung auf 18 Kinder ab dem Betreuungsjahr 2023/24. Es sind Plätze für I-Kinder vorgesehen

 
Anmeldung

Die Anmeldefrist für das Betreuungsjahr 2022/2023 ist der 20. Juni 2022. (Gerne schon früher!)

 
Kosten

Der letztendliche Elternbeitrag beläuft sich auf 80,-€ / Monat.

 
Tagesablauf

Zwischen 8:00 und 8:30 Uhr treffen sich alle Kinder und Eltern mit den Betreuern am Bauwagen. Gemeinsamer Start in den Tag im Morgenkreis, anschließend starten die Erzieher:innen gezielte Angebote, an denen die Kinder freiwillig teilnehmen können. Parallel zu den Angeboten haben die Kinder die Möglichkeit frei zu spielen. Dafür stehen den Kindern Werkzeuge oder Spielutensilien zur Verfügung.
Nach der Spiel- und Angebotszeit folgt eine gemeinsame Brotzeit.
Der zweite Teil des Vormittags ist Freispielzeit.
Vor dem Mittagessen räumen alle gemeinsam auf.
Nach dem Mittagessen wird der Tag mit einem Abschlusskreis beendet.
Die Abholung der Kinder erfolgt zwischen 13:30 und 14:00 Uhr.

 
Verpflegung

Die Kinder sollten zu Hause gefrühstückt haben, bevor sie in den WaWiKi kommen. Am Vormittag machen wir eine gemeinsame Pause, zu der die Kinder eine gesunde Brotzeit mit Getränk mitbringen. Mittags gibt es ein warmes Essen.

 
Bauernhof-/Werkstatttag

Einen Tag in der Woche verbringen die Kinder am KlosterGut und erhalten so die Möglichkeit, einen Bauernhof und die damit verbundene Arbeit hautnah zu erleben oder in den Werkstätten des KlosterGutes an handwerklichen oder künstlerischen Projekten teilzunehmen. Die Betreuung erfolgt an diesem Tag durch eine feste Erzieher:in der Gruppe sowie eine feste Betreuungsperson vom KlosterGut. Auch an diesen Tagen startet der Kindergartentag mit den bekannten Ritualen, bleibt den Kindern Zeit für Spiel und eigene Bewegung.
Der Bauernhof- oder Werkstatttag ist ein zusätzliches freiwilliges Angebot für die Kinder und nicht verpflichtend.

 
Extremwetter

Herrschen extreme Wetterlagen, wie z. B. Sturm, gibt es die Möglichkeit kurzfristig tageweise auf Räumlichkeiten der Gemeinde auszuweichen.
Wärend des Kindergartentages ist das Personal dazu verpflichtet, stets die Witterung durch die Nutzung einer zuverlässigen App im Blick zu haben, sodass im Notfall evakuiert werden kann.

 
Kleidung

Dies ist eine Checkliste mit Empfehlungen und Vorschlägen für die Ausstattung eines Waldkindes - optional und von Kind zu Kind unterschiedlich. Es muss auf keinen Fall alles besorgt werden!

Ausrüstung für den Waldkindergarten

  • Trinkflasche (bruchsicher, gut isoliert)
  • Brotbox (zwei Fächer)
  • kleines Sitzkissen
  • Welchselkleidung (Unterwäsche, Socken, langärmliges Oberteil, Leggins)
  • Rucksack mit Brustverschluss (ca. 10l Fassungsvermögen)
  • robuste Waldkleidung

Zusätzliche Ausrüstung für den Sommer

  • lange Hose aus robustem Stoff (ggf. mit verstärktem Knie)
  • langärmliges Oberteil
  • Sonnenhut mit Nackenschutz
  • Outdoorschuhe/ Wanderschuhe
  • Schuhe fürs Wasser

Zusätzliche Ausrüstung für den Herbst und Frühling

  • Warme Unterkleidung je nach Temperatur
  • (gefütterte) Matschhose und Regenjacke
  • Regenhut (optional)
  • Fleecejacke
  • Gummistiefel mit Profil
  • wasserdichte Handschuhe

Ausrüstung für den Winter im Waldkindergarten

  • sehr warme Unterkleidung
  • solider Schneeanzug oder Schneehose mit verstärktem Knie- und Pobereich
  • Winterjacke
  • Schlauchschal und Mütze oder Schalmütze
  • gefütterte, wasserdichte Handschuhe
  • warme, wasserabweisende Winterstiefel mit gutem Profil

 
Elterndienste

Die Mitgestaltung des WaWiKis seitens der Elternschaft ist ein essentieller Bestandteil unserer Kindertageseinrichtung. Alle Eltern beteiligen sich und erfüllen wechselnde Elterndienste wie:

  • Ausflüge / Feste planen
  • Geschenke organisieren
  • Material verwalten
  • Komposttoilette leeren
  • Wasser liefern
  • Bauwagen putzen

Wir legen großen Wert auf ein kooperatives Miteinander und eine offene Kommunikation, die im Bedarfsfall supervisiert werden kann.

 
Vorteile

Erfahrungen aus Waldkindergärten zeigen:

  • Die Kinder sind körperlich fit und tendenziell weniger krank
  • Die Kinder sind körperlich fit und tendenziell weniger krank
  • Körperliche Fähigkeiten (Grob- & Feinmotorik, Balance, Ausdauer etc.) werden sehr gut geschult
  • Positives Sozialverhalten und Gruppendynamik, da gemeinsam Hindernisse, Herausforderungen o.ä. gemeistert werden
Unsere Frage-Antwort-Liste ist im Aufbau. Helft uns gerne, sie zu ergänzen indem ihr uns eure Fragen ( kontakt@wawiki.de) stellt!

Kontakt

Wir freuen uns über eure Kontaktaufnahme per Mail (kontakt[at]wawiki.de) oder telefonisch (08851 9291980 oder 0171 3867882)